Genau ein Jahr nach ihrem ersten Weltcup-Sieg gewann claro‘s Naturtalent Anna Fenninger den Riesentorlauf auf dem Semmering.

Besonders im Flachteil war das junge Talent ihren Konkurrentinen um ein vielfaches voraus und konnte sich somit mit klarer Bestzeit den ersten Platz am Stockerl sichern.

“Entscheidend sei das große Selbstvertrauen aus dem Training gewesen. Dass sie mit breiteren Kanten auf den (Head-) Skiern fährt, könnte auch mit ein Grund für den Riesenvorsprung gewesen sein. “Anna ist förmlich geflogen”, gratulierte Worley und die fünffache Saisonsiegerin Maze, die auch im sechsten Riesentorlauf auf das Podest kam und damit ihre Weltcup-Gesamtführung vor dem Slalom am Samstag weiter ausbaute, verbeugte sich vor der Österreicherin. “Anna war heute Extraklasse, einfach unschlagbar.”

( http://diepresse.com/home/sport/wintersport/1327739/Ski_Anna-Fenninger-feiert-ueberragenden-Heimsieg)

Wie eine Siegerin aussieht sieht ihr hier: