Geschirr reinstellen, einschalten, Geschirr rausnehmen – fertig. Oder vielleicht doch nicht?

Viele Menschen sind der Meinung, damit wäre das Geschirrspülen getan. Wünscht man sich jedoch langfristig Gläser ohne Abnutzungen und Geschirr das richtig sauber ist, sollte man sich doch noch etwas mehr Zeit nehmen für diese alltägliche Tätigkeit.

Es beginnt bereits ganz am Anfang: Das Geschirr wird in der Maschine platziert. Dabei ist es wichtig, die Gläser nicht zu eng zusammenzustellen, da es sonst während des Spülgangs zu Reibung und somit zu lästigen Kratzern kommen kann. Auch die Teller sollten ausreichenden Sicherheitsabstand zueinander halten, damit das Wasser sowie entsprechende Reinigungsmittel ungehindert ihrer Bestimmung nachgehen und das Geschirr von Schmutz und Essensresten befreien können.geschirrneu-jpg

Hat schließlich jedes Teil seinen Platz gefunden, geht’s auch schon los. Natürlich nur, wenn die Maschine auch wirklich voll ist. Das spart Wasser und Energie und hilft nicht nur dem Geldbörserl, sondern auch der Umwelt.

Kaum ist der Spülgang einmal gestartet, nehmen die Dinge ihren Lauf. Wie ein perfekt eingespieltes Ensemble arbeiten die Reinigungsprodukte zusammen. Das Geschirrspül-Tab löst sich nach und nach auf, das Regeneriersalz macht das Wasser weich und anschmiegsam und der Klarspüler vollendet das Werk, indem er die Gläser von den letzten Wassertropfen befreit und ihren natürlichen Glanz hervorhebt.

Tipp: Eine Alternative bietet das Spülen mit Multi-Tabs, den Einzelkämpfern unter den Geschirrspülprodukten. Das erspart einem, aufgrund der besonderen Zusammensetzung, Klarspüler und Salz. Trotzdem wird die zusätzliche Verwendung von Regeneriersalz empfohlen.

Ist der Spülgang schließlich beendet, kommt das beinahe wichtigste am ganzen Vorgang: Das zeitnahe Öffnen des Geschirrspülers. Nur, wenn die Maschine geöffnet ist, kann der warme Wasserdampf entweichen und die Bildung von Wassertropfen verhindert werden. Solltest du also abends dein Geschirr spülen, mach am besten vor dem Zubettgehen noch einen Abstecher in die Küche und öffne die Spülmaschine einen Spalt weit, damit auch dein Geschirr eine angenehme Nacht hat und in Ruhe trocknen kann. Nach kurzer Zeit kannst du dein Geschirr dann wieder aus der Maschine nehmen. Sauber, trocken, und frei von jeglichem Schmutz. Und das freut nicht nur dich, sondern auch dein Geschirr.

Naturschauspiel Wasserfall

Wie ihr ja bereits wisst, ist Wasser Österreichs wichtigster Rohstoff und somit natürlich auch für uns – claro products GmbH – enorm wichtig. Aber das kalte Nass versteht es auch sich richtig gut in Szene zu setzen, wie zum Beispiel in der Erscheinungsform eines Wasserfalls.

CLIP

Diese Woche möchten wir euch gerne die 5 spektakulärsten Wasserfälle der Welt mit den wichtigsten Eckdaten vorstellen:

  1. Niagarafälle
    Hierbei handelt es sich um Wasserfälle des Niagara-Flusses an der Grenze zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario.
    Ganze 170 Millionen Liter Wasser stürzen pro Minute ca. 50m in die Tiefe!
  2. Victoriafälle
    Entstanden aus dem Fluss Sambesi befinden sich die Victoriafälle zwischen den Grenzstädten Victoria Falls in Simbabwe und Livingstone in Sambia. Mit einer Breite von 1708 Metern und einer Höhe von 110 Metern zählen die Victoriafälle zu den 3 größten Wasserfällen der Welt.
  3. Angel Falls
    Die Angel Falls oder auch „Salto Ángel“ befinden sich im Südosten Venezuelas. Mit einer Fallhöhe von 979 Metern zählen sie zu den höchsten freifallenden Wasserfällen der Welt.
    Entdeckt wurde der Wasserfall bereits im Jahre 1910 von Ernesto Sánchez la Cruz.
  4. Zwillingswasserfälle von Chamarel
    Über 90m in die Tiefe stürzen sich enorme Wassermassen im Südwesten von Mauritius. Die Zwillingswasserfälle sind die höchsten der Insel. Benannt wurden sie nach dem französischen Offizier Charles Antoine de Chazal de Chamarel.
  5. Iguazú-Wasserfälle
    Hierbei handelt es sich um die Wasserfälle des Flusses Iguaçu an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien. Sie bestehen aus 20 größeren sowie 255 kleineren Wasserfällen, wobei einige bis zu 82 m hoch sind.

Also falls die nächste Urlaubsreise zufällig in die Nähe von einem der Wasserfälle führt – dann haben Sie auf jeden Fall schon mal eine Sehenswürdigkeit im Gepäck!

claro’s Spartipps um die Umwelt zu schonen – kurz zusammengefasst!

…kologischWir von claro finden, dass es nicht nur die Aufgabe von großen Konzernen oder Firmen ist, zu versuchen, in allen Aspekten auch auf die Umwelt zu achten!  Auch Privathaushalte und jeder für sich selbst sollte sich darüber Gedanken machen, inwiefern auch wir zu einer besseren Zukunft beitragen können.

Abgesehen von unserem persönlichen Geheimtipp, claro Geschirrspültabs zu verwenden haben wir noch einige weitere Spar-Tipps für euch recherchiert:

  1. Wasserhahn beim Zähneputzen nicht laufen lassen – eventuell Durchflussmengenregler einbauen, welche am Auslauf der Armatur angebracht werden
  2. Auf ausgedehnte Vollbäder verzichten oder einfach reduzieren und stattdessen in die Dusche steigen.
  3. Im Garten: die Pflanzen mit aufgefangenem Regenwasser anstatt mit Leitungswasser gießen.
  4. Netzschalter statt Stand-by-Modus
  5. Energiesparlampen oder LEDs verwenden

Warum claro Produkte die Umwelt schonen könnt ihr ausführlich auf unserer Website >>www.claro.at << nachlesen.

Libellen brauchen einen sauberen Lebensraum

Die Libelle hat eine Länge von 3 bis 10 Zentimetern, einen langen dünnen Körper und vier fast durchsichtige, schmale Flügel. Ihr Körper ist sehr farbenprächtig und schimmert je nach Sonneneinstrahlung in den verschiedensten Farben.

Die Libellen leben sowohl an Ufern von Bächen als auch von Teichen.

Rund 60% der einheimischen Libellenarten sind gefährdet, davon sind etwa 18% vom Aussterben bedroht.

Aus diesem Grund wurden alle Libellenarten unter Artenschutz gestellt, unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Durch die Zerstörung der Lebensräume, beispielsweise durch die Verschmutzungen der Gewässer, gibt es immer weniger Libellen und das gehört geändert!

Alle Produkte von claro werden phosphatfrei produziert, so gibt claro den Libellen eine Chance für einen sauberen Lebensraum.

Hören Sie doch einmal rein…
Claro HF25 Libelle V1 Ae2

Österreich – Land der Seen

Österreich ist mit Naturseen gesegnet, alle sind glasklar und sogar mit Trinkwasserqualität.

Egal ob der Mondsee in Salzburg, der Millstätter See in Kärnten oder der Neusiedler See im Burgenland – alle 43 Naturseen in Österreich sind echte Tourismusmagneten und es werden jedes Jahr 7,5 Millionen Badeurlauber angelockt. Weiterlesen