Maschinenpfleger – ein wahres Wundermittel, das viel zu oft vergessen wird

Beinahe täglich bietet sich für unsere Spülmaschine das gleiche Bild: Dreckige Teller, Besteck, Becher, Tassen, Gläser und Schüsseln werden nach und nach in sie hineingestellt. Sobald dann alles voll ist, geht es auch schon los, der Spülgang wird gestartet. Dabei lastet viel Druck auf der fleißigen Maschine, denn man erwartet von ihr stets nur die besten Ergebnisse und makellos sauberes Geschirr. So steht sie Tag für Tag in unserem Dienst und nimmt uns viel mühevolle Arbeit ab.

Da wird es Zeit einmal etwas zurückzugeben. Am besten tut man das in Form eines Maschinenpflegers. Den gibt es in allen möglichen Variationen. Flüssig, als Pulverkonzentrat, entfettend, entkalkend, oder sogar beides in einem. Doch egal in welcher Ausführung, verlängert dessen Anwendung die Lebensdauer unseres Geschirrspülers um ein Vielfaches. Er befreit von diversen Ablagerungen, die sich mit der Zeit ansammeln und lässt alles wieder in völlig neuem Glanz erstrahlen. Das freut uns und unsere Maschine.

Tipp: Das einzigartige claro Pulverkonzentrat in der praktischen Dose entkalkt und entfettet und sorgt so für einen umfangreichen Rundumschutz des Geschirrspülers. Der schichtenartige Aufbau des Konzentrats sorgt dafür, dass sich das Pulver genau zum richtigen Zeitpunkt, nämlich zum Hauptspülgang, löst, wodurch der Pfleger seine Kraft perfekt entfalten kann. Online exklusiv erhältlich unter https://www.claro.at/shop/de/.

Geschirr reinstellen, einschalten, Geschirr rausnehmen – fertig. Oder vielleicht doch nicht?

Viele Menschen sind der Meinung, damit wäre das Geschirrspülen getan. Wünscht man sich jedoch langfristig Gläser ohne Abnutzungen und Geschirr das richtig sauber ist, sollte man sich doch noch etwas mehr Zeit nehmen für diese alltägliche Tätigkeit.

Es beginnt bereits ganz am Anfang: Das Geschirr wird in der Maschine platziert. Dabei ist es wichtig, die Gläser nicht zu eng zusammenzustellen, da es sonst während des Spülgangs zu Reibung und somit zu lästigen Kratzern kommen kann. Auch die Teller sollten ausreichenden Sicherheitsabstand zueinander halten, damit das Wasser sowie entsprechende Reinigungsmittel ungehindert ihrer Bestimmung nachgehen und das Geschirr von Schmutz und Essensresten befreien können.geschirrneu-jpg

Hat schließlich jedes Teil seinen Platz gefunden, geht’s auch schon los. Natürlich nur, wenn die Maschine auch wirklich voll ist. Das spart Wasser und Energie und hilft nicht nur dem Geldbörserl, sondern auch der Umwelt.

Kaum ist der Spülgang einmal gestartet, nehmen die Dinge ihren Lauf. Wie ein perfekt eingespieltes Ensemble arbeiten die Reinigungsprodukte zusammen. Das Geschirrspül-Tab löst sich nach und nach auf, das Regeneriersalz macht das Wasser weich und anschmiegsam und der Klarspüler vollendet das Werk, indem er die Gläser von den letzten Wassertropfen befreit und ihren natürlichen Glanz hervorhebt.

Tipp: Eine Alternative bietet das Spülen mit Multi-Tabs, den Einzelkämpfern unter den Geschirrspülprodukten. Das erspart einem, aufgrund der besonderen Zusammensetzung, Klarspüler und Salz. Trotzdem wird die zusätzliche Verwendung von Regeneriersalz empfohlen.

Ist der Spülgang schließlich beendet, kommt das beinahe wichtigste am ganzen Vorgang: Das zeitnahe Öffnen des Geschirrspülers. Nur, wenn die Maschine geöffnet ist, kann der warme Wasserdampf entweichen und die Bildung von Wassertropfen verhindert werden. Solltest du also abends dein Geschirr spülen, mach am besten vor dem Zubettgehen noch einen Abstecher in die Küche und öffne die Spülmaschine einen Spalt weit, damit auch dein Geschirr eine angenehme Nacht hat und in Ruhe trocknen kann. Nach kurzer Zeit kannst du dein Geschirr dann wieder aus der Maschine nehmen. Sauber, trocken, und frei von jeglichem Schmutz. Und das freut nicht nur dich, sondern auch dein Geschirr.

Weltumwelttag

Der Weltumwelttag wurde im Zuge der ersten Weltumweltkonferenz 1972 in Stockholm vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen ins Leben gerufen und wird seitdem jedes Jahr am 5. Juni gefeiert. Der Tag dient vor allem dazu das Umweltbewusstsein zu stärken und auf die Naturzerstörung aufmerksam zu machen.

Diese immer größer werdende Bedrohung der Umwelt ist uns leider oft nicht so bewusst, obwohl sie größtenteils von uns ausgeht – daher ist dieser Tag besonders wichtig um uns unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt aufzuzeigen.

Das wurde uns bei claro schon vor einiger Zeit bewusst und da wir großen Wert auf eine intakte Umwelt legen, haben wir uns 2010 entschieden unsere Produkte „auf ÖKO umzustellen“. Mit unserer Philosophie „Grün. Aber gründlich.“ bringen wir Reinigungskraft und ökologische Vorteile in Einklang. In unseren Geschirrspültabs verzichten wir komplett auf Chlor und Phosphate  und stellen somit eine geringere Belastung für die Umwelt dar, da das Grund- und Oberflächenwasser viel weniger verunreinigt wird.

Generell versuchen  wir unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten und verwenden daher größtenteils Inhaltsstoffe aus Österreich die auch biologisch abbaubar sind. Auch durch die Effizienz in der Produktion und im Transport wollen wir die Umwelt so gut es geht schonen.

claro ist der erste Chemiebetrieb in Österreich, welcher vom Umweltministerium mit der Öko-Audit-Urkunde ausgezeichnet wurde – und darauf sind wir bis heute sehr stolz! Trotzdem wollen wir uns immer weiter entwickeln und versuchen tagtäglich neue Wege zu finden – um unsere Produkte noch umweltfreundlicher zu machen.

Der Weltumwelttag ist ein Tag, an dem wir uns wieder ins Gedächtnis rufen sollten wie wertvoll die Umwelt ist und dass jeder aktiv einen Teil dazu beitragen kann und selbst dafür verantwortlich ist. Also: Nehmt es selbst in die Hand und tragt euren Teil zu einer besseren Umwelt bei – am besten beginnt ihr mit der Verwendung unserer claro-Produkte.  😉

Gletscher – Die kalten Riesen der Erde

Jeder Gletscher besteht aus drei Schichten: Schnee, Firn und ganz unten ist Eis. Firn entsteht, wenn Schnee zu tauen beginnt, gefriert, dann wieder taut und erneut gefriert. So werden die Schneeflocken im Laufe der Zeit immer gröber und eisiger. Wenn Neuschnee fällt, werden die Firnkörner durch das Gewicht des Schnees zusammen gedrückt.

Dadurch verwandeln sich die Firnkörner erst in Eisklumpen und dann in eine riesige Eismasse. Mit dem Neuschnee passiert im Laufe der Zeit genau dasselbe: Erst verwandelt er sich in Firn und dann in Eis. Die Folge: Der Gletscher wächst immer weiter an.

Gletscher sind ständig in Bewegung. Sie “fließen” langsam ins Tal und tragen dabei Schutt und Steine ab.

Wie Sandpapier ein Stück Holz abschleift, so schleifen diese Steine im Laufe der Jahrtausende die Felsen der Berge ab. Dadurch entstehen Gletscherspalten und sogar ganz neue Landschaften. Weltweit werden Gletscher immer kleiner und verschwinden zum Teil sogar ganz. In Zeiten des Klimawandels sind die Eiskolosse Zeugen der Erderwärmung.

In den letzten 150 Jahren sind die Gletscher der Erde um die Hälfte geschrumpft.

Wir müssen eine saubere Leistung bringen, dass uns diese kalten Riesen erhalten bleiben. Beginnen wir doch beim Geschirrspülen…

Regelmäßige Maschinenhygiene ist ein Muss!

Oft fragt man sich warum das Geschirr nach längerer Zeit nicht mehr so strahlt bzw. einfach nicht mehr richtig sauber wird. Dass die Schuld, wie so oft vermutet, beim Reiniger-Tab/Pulver liegt ist nicht immer der Fall!

In vielen Fällen ist es einfach so, dass auf die regelmäßig notwendige Maschinenhygiene vergessen wird. Denn auch wenn das Hauptziel beim Geschirrspülen ist, das Geschirr sauber zu bekommen, so trägt auch eine saubere Geschirrspülmaschine ihren Teil dazu bei.

claro ÖKO Maschinenpfl. Plv. Konz. 160g

Wir von claro empfehlen deshalb alle 2-3 Monate die Anwendung unseres claro ÖKO Maschinen-Pflegers in der 160g Dose. Einfach den Deckel aufschrauben, die Dose kopfüber im oberen Geschirrkorb (nicht Besteckkorb) platzieren und das Standardprogramm starten. Selbstverständlich erfolgt die Anwendung im leeren Geschirrspüler.

Unser Maschinenpfleger ist bei Spar, Merkur, M-Preis, Zielpunkt und Müller erhältlich. Man kann ihn auch im bioMat Onlineshop unter nachfolgendem Link bestellen:

http://www.biomat-shop.com/de/Haushalt/Geschirrspuelmittel/