5 Punkte, die Sie beim Geschirrspülen per Hand beachten sollten!

Passend zum letzten Blog-Bericht teilen wir euch heute die 5 wichtigsten Regeln des Geschirrspülens per Hand mit!

  1. Auch hier gilt: Starke Verschmutzungen wie z.B. Angebranntes vorher in den Abfall entsorgen oder in heißem Wasser mit wenig Spülmittel einweichen.
  2. Erst spülen, wenn man mehrere Geschirrteile beisammen hat und diese dann in einem mit heißem Wasser gefüllten Becken reinigen.
  3. Nicht unter fließendem Wasser spülen!
  4. Das Spülmittel erst zugeben, wenn das Becken mit Wasser gefüllt ist. Ansonsten kann durch den Schaum leicht Schmutz übertragen werden.
  5. Spültuch/-Schwamm regelmäßig wechseln und bei 60°C waschen.

ÖKO HGSM Classic

PS: Probiert doch gleich mal unser claro ÖKO Handgeschirrspülmittel mit frischem Duft nach unberührter Almwiese!

Im Handel findet ihr es bei M-Preis, Pfeiffer und Pro/Tabor/Welas.

claro Professional Reiniger – Damit es auch in Gastronomieküchen richtig sauber wird!

Weihnachten steht vor der Tür, und das bedeutet eine Unmenge von schmutzigem Geschirr und von Gläsern für unsere Gastronomen. Das Geschirr muss schnell gespült werden, und auch hartnäckige Verschmutzungen (wie Lippenstift) müssen in wenigen Minuten beseitigt werden. Genau darin sind unsere claro Professional Reiniger Meister!

Weiterlesen

claro 2020 High-Energy Tabs und die 20 Gründe claro zu kaufen

claro 2020 – High-Energy Tabs die heute schon die Standards von morgen setzen!

TV-Spot \”claro 2020 High-Energy Tabs\”

Die phosphatfreien Geschirrspültabs, besonders stark bei der Kaffee- und Tee-Entfernung, vereinen perfekte Reinigungsleistung und Umweltverträglichkeit. Ein besonderes Highlight dieser auffälligen Packung sind die “20 Gründe claro zu kaufen”, welche Konsumenten die Vorzüge von claro aufzeigen sollen.  Genau diese Punkte möchten wir auch mit unseren Blog-Leserinnen und Lesern teilen Weiterlesen

Sind trüb gewordene Gläser noch zu retten?

Das kommt auf die Art der Trübung an:  Wenn es sich um Kalkbeläge  – beispielsweise aufgrund einer nicht einwandfrei funktionierenden oder nicht korrekt eingestellten Enthärtungsanlage – handelt, kann man diese leicht mit einem herkömmlichen Kalklöser entfernen.

Funktioniert dies nicht, handelt es sich um eine irreversible Glastrübung, verursacht durch die thermische und chemische Empfindlichkeit der Gläser. Dieses Phänomen nennt man Glaskorrosion.

Beim Kauf der Gläser sollte darauf geachtet werden, dass die Gläser als “spülmaschinengeeignet” gekennzeichnet sind. Außerdem empfiehlt es sich, nur Programme bis maximal 55°C Spültemperatur zu wählen und die Spülmaschinentür sofort nach Programmende zu öffnen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit trüben Gläsern gemacht bzw. wie bekommen Sie Ihre Gläser sauber? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!