Schlenkengeist – Ein »Skitourenevent der Extraklasse«, ohne Rennen.

Gestern war es endlich wieder soweit – der Schlenkengeist hat gerufen!

Sepp Dygruber lud, wie das Jahr zuvor, zu einer ganz besonderen Skitour. Kaiserwetter, wie es nicht schöner sein könnte und dazu Neuschnee der letzten Tage, über 1.000 Höhenmeter. Somit perfekte Bedingungen und eine mehr als würdige Umrahmung für die Skitour anlässlich des 25-jährigen Todestages von Josef Brüggler vulgo Schlenkengeist.

Teilnehmer beim Schlenkengeist 2017

Teilnehmer beim Schlenkengeist 2017, Foto: Martin Promberger

„Um 11 Uhr nach einem kurzen Fotoshooting in Zillreith ging es los, bei traumhaften Bedingungen zuerst Richtung Formau und danach Richtung Schlenken-Almen wo wir beim Marterl und einem Vater Unser dem Namensgeber gedachten.

Nach einem Zirbenschnapserl flogen wir förmlich dem Gipfel entgegen wo wir die Aussicht auf das gesamte Salzachtal, Tennen- und Hagengebirge bis sogar ins benachbarte Bayrische genossen.

Christian und Stefan wählten den Gleitschirm um ins Tal zu fliegen, aber wir ließen uns an diesem wunderbaren Tag die steile und noch fast unverspurte Schlenkenrinne im Pulverschnee nicht entgehen.

Eindrucksvolle Bilder sind der beste Beweis dafür, dass es sich lohnt nach Erlebnissen Ausschau zu halten, die man nicht immer mit Geld kaufen kann und die deshalb so nachhaltig wertvoll sind.“

Sepp Dygruber, claro Inhaber und Organisator vom Schlenkengeist

Die Idee des Schlenkengeist

Der Schlenkengeist steht für Rückbesinnung auf den Ursprungsgedanken, Naherholung, Naturerlebnis, Ausgleich, Gesundheit mit dem Effekt, dass ein Entspannungszustand und Entschleunigung eingeleitet wird. Das Skitourengehen in seiner ursprünglichen Form als Herausforderung für Körper und Geist. Hier ist Skifahren im freien Gelände mit den verschiedensten Schneearten vom Pulver bis zum windgepressten Schnee gemeint, ohne präparierten Aufstiegs- bzw. Abfahrtspisten. Hier muss man sich auf das Gefühl in den Beinen verlassen und auf sein Können vertrauen, um mit den wechselnden Begebenheiten richtig umgehen zu können. Respekt und Achtung im Umgang mit der Natur spielen hier eine besondere Rolle.
Der Schlenken ist ein eindrucksvolles Sporterlebnis und alpiner Hochgenuss.

Weitere Infos unter www.schlenkengeist.at
Fotos: Martin Promberger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.