Nachwuchstalent Michaela Dygruber

claro unterstützt einige aufstrebende Sportler wie Michaela Dygruber, Lora Ziller oder Julia Bauböck.

Heute haben wir beim Nachwuchstalent Michaela Dygruber nachgefragt, wie Ihr Winter auf den Skipisten der Welt verlaufen ist.Snapseed

“Die Saison 2017/18 ist nun auch schon wieder Geschichte. Meine Saison war geprägt von vielen Hoch´s und Tief´s.”, erzählt die 23-jährige Rußbacherin. Begonnen hat die Wintersaison auf der anderen Seite der Welt. Die Vorbereitung in Neuseeland verliefen sehr gut. Auch auf den heimischen Gletschern und in Norwegen konnte Michi ihr Können weiter ausbauen.

Die Arbeit machte sich bereits in Ihren ersten Rennen bezahlt. “Mit einigen Stockerplätzen und auch einem Sieg, sowie dem 7. Platz und 16. Platz bei den Europacup Rennen bin ich gut in die Saison gestartet. IMG_8950Leider machte ich mir danach selber zu viel Druck und konnte meine Form nicht mehr so richtig abrufen”. Es folgten einige  Ausfälle. Doch Ende der Saison konnte die Nachwuchssportlerin noch einmal Ihr Talent zeigen und fuhr einige Podiumplätze bei Internationalen FIS Rennen heraus. “Somit konnte ich meine FIS Punkte um einiges verbessern, damit steht einer guten nächsten Saison nichts mehr im Wege. Besonders möchte ich mich bei claro für die tolle Unterstützung bedanken, ohne euch wäre mir das alles nicht möglich!”

Wir freuen uns darauf Michaela Dygruber auch in der kommenden Saison zu unterstützen! In diesem Jahr ist sie zum ersten Mal im Slalom Weltcup dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.