claro wurde wieder von Green Brands ausgezeichnet!

Am 21. November 2018 wurde claro mit dem “Green Brands Austria 2018” in Wien ausgezeichnet.

Im Rahmen der Green Brands Gala wurde erstmals auch der Österreichische Umweltjournalismus-Preis vergeben.

Die internationale Organisation holt Unternehmen vor den Vorhang, die Ihre Verantwortung gegenüber Klima- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Ökologie übernehmen.

claro trägt durch die Produktion von ökologischen Produkten zu einer grünen Zukunft bei.

Josef Dygruber bei der GREEN BRANDS Austria 2018 Gala

GREEN BRANDS Austria 2018 Gala – Josef Dygruber wurde für seine Marke claro ausgezeichnet

Green Brands:

Die unabhängige Organisation vergibt seit 2012 Auszeichnungen im europäischen Raum. Eine Jury ist beim Valuierungsprozess beteiligt und setzt sich aus 11 Personen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen.

Die Idee hinter Green Brands ist es ein (Dach)Gütesiegel zu sein. Es sollte den Konsumenten ein Wegweiser für die unendliche Auswahl an Produkten sein. Zu den wichtigsten Merkmalen eines seriösen Gütesiegels zählt ein unabhängiges Institut. Des Weiteren sind Bewertungskriterien wichtig, die wissenschaftlich und transparent nachprüfbar sind.

Green Brand claro:

In der Ernährung ist der Trend bereits angekommen. Obst, Gemüse und Fleisch muss Bio sein. Wie der Teller, von dem man die guten Lebensmittel isst, gewaschen wird, steht noch nicht bei allen im Fokus. Aber besonders bei Reinigungsmitteln ist es wichtig welche Produkte man verwendet. Denn die Spülmittel gelangen ins Abwasser und werden somit Teil unseres Ökosystems.

Umweltfreundlichkeit und Top-Performance sind der Anspruch an alle claro Produkte. Dabei denkt man nicht nur an die Inhaltsstoffe! In jedem Bereich liegt der Fokus auf Umweltschutz. Verpackungen werden von oberösterreichischen Lieferanten bezogen. Dort wird der Karton klimaneutral produziert. Das Salz wird in der Nähe von Mondsee im Salzkammergut abgebaut. Anschließend wird das “weiße Gold” in einer sozialen Einrichtung in Hallein bei Salzburg abgefüllt.

Als erster chemischer Betrieb wurde claro 1995 mit der Öko-Audit Urkunde ausgezeichnet. Mit der Entwicklung der wasserlöslichen Folie im Jahr 1999, können bis heute riesige Mengen an Rohöl und CO2 eingespart werden. Jährlich werden Prozesse und Rohstoffe optimiert, um aktiv zum Umweltschutz beizutragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.