claro Lagerabverkauf 2019 !

Am 27. September und 28. September 2019 öffnet claro wieder seine Tore für den  alljährlichen Lagerabverkauf. Neben Produkten für den Geschirrspüler (Tabs, Klarspüler, Salz…) gibt es für dich auch Produkte rund ums Waschen und Bügeln wie: Kalkstopp-Tabs, Aqua-Dest, Öko-Waschpulver, und viele mehr.

Wo genau findet der Lagerabverkauf statt:

claro products GmbH
Vogelsangstraße 1
5310 Mondsee
Österreich

Du hast noch Fragen zum Lagerabverkauf?

Schreib uns an office@claro.at oder ruf uns direkt unter +43 6232 2626 an.

Wir freuen uns auf dein Kommen!

PS: Nur Barzahlung möglich

Du bist nicht aus der Nähe? Dann schau trotzdem vorbei –> Mondsee und das Salzkammergut ist immer einen Ausflug wert.

Du wohnst wirklich weit weg? Dann bestelle unsere klassischen Produkte jederzeit einfach über unseren Onlineshop –> www.claro.at/shop

Flugrost – Ursache und Lösung des Problems

“Hilfe, auf meinem Besteck ist Flugrost, obwohl der Geschirrspüler ganz neu ist!”

 

Was ist Flugrost und woher kommt er?

Es handelt sich dabei um feinen Eisenstaub, der sich auf Metallteilen z.B.: Besteck, Autolack.. ablagert, aber wieder zu entfernen ist. Durch Wasser und Luft in der Spülmaschine fangen nicht veredelte Teile an zu rosten. Im Spülvorgang werden dann die feinen Partikel herumgewirbelt. Dieser Roststaub setzt sich anschließend an Edelstahloberflächen, wie deinem Besteck fest.

Beschleunigt wird dieser Vorgang, wenn man beim Salz einfüllen etwas daneben schüttet. Wenn man das Salz vor dem nächsten Geschirrspülen nicht entfernt, rosten die betroffenen Stellen noch schneller. Daher empfehlen wir immer die Verwendung unseres claro Pyramidensalzes, da hier der Dosiertrichter in der Verpackung schon eingebaut ist.

Wie wird mein Besteck nun wieder sauber?

Im normal Fall kann man die betroffenen Stellen einfach mit einem Tuch reinigen. Etwas Saft von einer Zitrone kann dabei unterstützen. Da du nicht jedes Mal dein Besteck zusätzlich putzen willst, ist es wichtig herauszufinden wer oder was der Übeltäter ist.

Was ist die Ursache und wie verhindere ich Flugrost?

Oft sind es ältere Töpfe, Pfannen oder Deckel, bei denen die Schrauben nicht veredelt sind und zu rosten beginnen. Diese Teile sollte man somit nicht mehr in die Spülmaschine geben. Eine andere Ursache kann die Spülmaschine selbst – genaue gesagt kaputte Besteckkörbe oder ähnliches sein. Hier ist meist die Kunststoffbeschichtung beschädigt und das Metall darunter verursacht den Flugrost. Wenn das bei dir der Fall ist, solltest du die beschädigten Teile austauschen.

 

Schlenkengeist 2019

Wie jedes Jahr im Februar pilgern in Gedenken an den 1992 verstorbenen Josef Brüggler alias “Schlenkengeist” Skitourngeher auf den 1650 Meter hohen Schlenken.

Beim Schlenkengeist handelt es sich um ein Skitourenevent der Extraklasse – ohne Rennen. Die Teilnehmer besinnen sich auf den Ursprungsgedanken zurück. Naherholung, Naturerlebnis, Ausgleich, Gesundheit mit dem Effekt, dass ein Entspannungszustand und Entschleunigung eingeleitet wird.

In diesem Jahr suchte man sich eine Vollmondnacht für die Tour aus. Deshalb wurde erst um 15 Uhr in Wimberg gestartet bzw. hatten die Teilnehmer die Möglichkeit um 16 Uhr ab Zillreith dazuzustoßen.

Nach einem kurzen Gruppenfoto gab es nur mehr eine Richtung – rauf zum Gipfel. Der Weg führte über die Halleinerhütte vorbei nach Formauund weiter zu den Schlenkenalmen. In der Dämmerung folgte der letzte Anstieg bis zum Gipfel. Oben angekommen gab es eine fantastische Sicht auf das Lichtermeer der Orte im Tennengau bis nach Salzburg. Im Mondschein fuhr die Schlenkengeistgruppe bis zum Gasthaus Zillreith, wo man mit einer Jause belohnt wurde.

Am Ende des Abends wurde die Spende in Höhe von 800 Euro an die Bergrettung übergeben.

Das Event wurde 2016 von claro Chef Josef Dygruber ins Leben gerufen. Damals startete man die Tour mit 10 Teilnehmern. Im darauffolgenden Jahr durfte jeder eine Person einladen. In diesem Jahr bestand die Schlenkengeistpartie aus knapp 40 Skitournbegeisterten. Beim Schlenkengeist handelt es sich um eine geschlossene Veranstaltung. Teilnehmen darf, wer eingeladen wird.

claro wurde wieder von Green Brands ausgezeichnet!

Am 21. November 2018 wurde claro mit dem “Green Brands Austria 2018” in Wien ausgezeichnet.

Im Rahmen der Green Brands Gala wurde erstmals auch der Österreichische Umweltjournalismus-Preis vergeben.

Die internationale Organisation holt Unternehmen vor den Vorhang, die Ihre Verantwortung gegenüber Klima- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Ökologie übernehmen.

claro trägt durch die Produktion von ökologischen Produkten zu einer grünen Zukunft bei.

Josef Dygruber bei der GREEN BRANDS Austria 2018 Gala

GREEN BRANDS Austria 2018 Gala – Josef Dygruber wurde für seine Marke claro ausgezeichnet

Green Brands:

Die unabhängige Organisation vergibt seit 2012 Auszeichnungen im europäischen Raum. Eine Jury ist beim Valuierungsprozess beteiligt und setzt sich aus 11 Personen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen.

Die Idee hinter Green Brands ist es ein (Dach)Gütesiegel zu sein. Es sollte den Konsumenten ein Wegweiser für die unendliche Auswahl an Produkten sein. Zu den wichtigsten Merkmalen eines seriösen Gütesiegels zählt ein unabhängiges Institut. Des Weiteren sind Bewertungskriterien wichtig, die wissenschaftlich und transparent nachprüfbar sind.

Green Brand claro:

In der Ernährung ist der Trend bereits angekommen. Obst, Gemüse und Fleisch muss Bio sein. Wie der Teller, von dem man die guten Lebensmittel isst, gewaschen wird, steht noch nicht bei allen im Fokus. Aber besonders bei Reinigungsmitteln ist es wichtig welche Produkte man verwendet. Denn die Spülmittel gelangen ins Abwasser und werden somit Teil unseres Ökosystems.

Umweltfreundlichkeit und Top-Performance sind der Anspruch an alle claro Produkte. Dabei denkt man nicht nur an die Inhaltsstoffe! In jedem Bereich liegt der Fokus auf Umweltschutz. Verpackungen werden von oberösterreichischen Lieferanten bezogen. Dort wird der Karton klimaneutral produziert. Das Salz wird in der Nähe von Mondsee im Salzkammergut abgebaut. Anschließend wird das “weiße Gold” in einer sozialen Einrichtung in Hallein bei Salzburg abgefüllt.

Als erster chemischer Betrieb wurde claro 1995 mit der Öko-Audit Urkunde ausgezeichnet. Mit der Entwicklung der wasserlöslichen Folie im Jahr 1999, können bis heute riesige Mengen an Rohöl und CO2 eingespart werden. Jährlich werden Prozesse und Rohstoffe optimiert, um aktiv zum Umweltschutz beizutragen.

 

Naturtalent Marc Digruber

Marc Digruber ist bereits ein alter Hase im Skiweltcup. In der kommenden Saison möchte er ganz vorne mitmischen. Für dieses Vorhaben unterstützen wir den Niederösterreicher gerne als neuer Kopfsponsor!

Kurzer Rückblick & Meilensteine von Marc Digruber:

2010 startete Marc zum ersten Mal im Weltcup
2012 begann seine Ausbildung als Polizist
2016 fuhr er sein bisher bestes Weltcupergebnis in Val-d’Isère ein
2018 heiratete er seine Partnerin Jacqueline 
2018 wurde er zum ersten Mal Vater

Marc Digruber

Die stärkste Disziplin von Marc Digruber ist Slalom. Hier fuhr er in den letzten Jahren kontinuierlich unter den 30 Besten. In der kommenden Saison ist die Platzierung unter den Top 15 sein Ziel. Dafür wünschen wir ihm alles Gute und freuen uns auf das erste Rennen am 20. Dezember in Saalbach-Hinterglemm (Ersatztermin für das abgesagte Rennen in Val-d’Isère).