claro produzieren wir regional!

Wir leben in einer globalisierten Welt, sind vernetzt und können rund um den Erdball miteinander kommunizieren und arbeiten. Und das ist auch gut so. Doch die aktuelle Lage führt uns die Grenzen der Globalisierung vor Augen und schränkt die Wirtschaft vieler Länder ein.
Auch wir bei claro sind mit der Welt vernetzt – viel mehr aber mit Österreich. Von Beginn an liegt uns Regionalität am Herzen. Warum? Das wollen wir hier erläutern.

claro forscht, entwickelt und produziert an einem gemeinsamen Standort im Herzen von Österreich. Das ermöglicht uns eine sehr direkte Kommunikation. Wenn wir an einer Herausforderung arbeiten oder uns über gemeinsame Erfolge freuen, ist eine Besprechung von Angesicht zu Angesicht immer die beste Option.
Außerdem können wir dadurch Arbeitsplätze in unserer Region sichern. Unsere Mitarbeiter wohnen in der Umgebung und schätzen die kurze Distanz zum Arbeitsplatz.

Alles, was wir nicht selbst herstellen können, versuchen wir von regionalen Lieferanten zu beziehen. So lassen unsere Verpackungen von der Agentur artina aus Mondsee gestalten und arbeiten eng mit der Verpackungsfirma packit! aus Oberösterreich zusammen. Auch unsere Umverpackungen nehmen keinen weiten Weg auf sich: Wir erhalten sie von der Mosburger GmbH aus Straßwalchen.
Tabs und Pulver werden direkt bei uns selbst produziert und abgefüllt. Andere Produkte werden gemäß unserer Rezepturen bei Lohnproduzenten in Österreich abgefüllt, zum Beispiel bei einem weiteren Familienbetrieb aus Oberösterreich.
Unser Alpensalz beziehen wir von der Saline in Ebensee. Dieses Salz durchläuft auf seinem Weg zum Kunden eine weitere regionale Station: Es wird in einer geschützten Werkstätte in Hallein abgefüllt.

Durch all diese Stationen tragen wir nicht nur zur wirtschaftlichen und sozialen Bedeutung unserer Region bei, sondern entwickeln auch für unser Unternehmen einen äußerst positiven Effekt, der in den letzten Tagen ganz besonders deutlich wird: Wir sind lieferfähig.

Auch in Zeiten der globalen Unsicherheiten und weltwirtschaftlichen Schwierigkeiten findet ihr unsere claro-Produkte daher bei euch um die Ecke im Laden. Die regionale Wertschöpfungskette wirkt sich also in vielerlei Hinsicht positiv aus und bestärkt uns darin, unseren Weg als regionaler Familienbetrieb weiterzugehen.

Oft ist dieser Weg auch mit Herausforderungen verbunden, die wir aber aus Überzeugung auf uns nehmen und gemeinsam meistern. claro-Gründer Josef Dygruber weiß, wovon er spricht:

https://www.youtube.com/watch?v=y5nzdUmehg8

Hygienische Reinigung für alle!

Junge Mütter sind besonders darauf bedacht, Gesundheitspersonal ebenso. Doch wir alle sollten in unserem Alltag gut darauf achten, wie uns besonders in den letzten Wochen wieder bewusst wird: Hygiene.

Für uns ist claro, dass auch unser Geschirr hygienisch gereinigt werden soll. Und zwar nicht nur das Babyfläschchen oder Opas Teetasse, sondern besonders in Grippe- und Erkältungszeiten das gesamte Geschirr. Deshalb haben wir die Hygiene-Geschirrspültabs entwickelt – und sind damit das einzige derartige Produkt am Markt.

Entwickelt für alle Lebenslagen und Altersstufen beseitigen die Hygiene-Tabs 99,99 % aller Viren, Bakterien und Pilze. Egal, ob das Babyfläschchen oder die Teetasse vom hüstelnden Partner – bereits bei einer Waschdauer von 15 Minuten bei 45 °C wird das Geschirr hygienisch sauber. Und so ganz „nebenbei“ sind die Inhaltsstoffe der Hygiene-Tabs auch noch biologisch abbaubar. Der Hygiene-Effekt basiert dabei auf speziellem Aktivsauerstoff und kommt ganz ohne Chlor aus.

„Bakterien können auch über das Geschirr übertragen werden“, erklärt claro-Inhaber Josef Dygruber. „deshalb empfehlen wir die Verwendung unserer Hygiene-Tabs. Wir wollen die Menschen aber generell daran erinnern, dass Hygiene immer wichtig ist – auch außerhalb von Grippe- und Erkältungszeiten.“

Das maschinelle Geschirrspülen leistet nachweislich einen ganz wichtigen Beitrag zur Hygiene im Haushalt. Die Reinigung im Geschirrspüler ist auch hygienischer als das Spülen von Hand und darüber hinaus kann auch noch Energie und Wasser gespart werden.

Und wer seine Geschirrspültabs lieber direkt vor die Tür geliefert bekommt, kann diese gerne im claro Online-Shop bestellen: https://www.claro.at/shop/de/produkt/claro-hygiene-tabs/

Wir lieben unser Pulver – besonders im Graskarton

Endlich ist es da! Sehnlich haben unsere Zero-Waste- und Pulver-Fans darauf gewartet, jetzt ist es im Handel erhältlich: das claro 100 % Geschirrspülpulver.

claro 100% Geschirrspülpulver
Neben den 100 % Tabs, dem 100 % Klarspüler und dem 100 % Alpensalz wird unsere Zero-Waste-Produktlinie nun durch das claro 100 % Geschirrspülpulver vervollständigt.

Innovative Verpackung
Wie ihr es von unseren 100 %-Produkten gewohnt seid, setzen wir auch beim claro 100 % Geschirrspülpulver auf eine gänzlich biologisch abbaubare Verpackung aus Graskarton. Doch was bei Geschirrspülpulver am wichtigsten ist, ist die Dosierung. Hier haben wir an einer ganz besonderen Lösung getüftelt: Über eine wiederverschließbare Lasche am oberen Ende der Verpackung kannst du das Pulver ganz bequem in die Dosierkammer einfüllen: ohne Verschütten, ohne kaputte Verpackung – und ohne Plastik.

100 % Power auf allen Ebenen
Auch unser Geschirrspülpulver reinigt zu 100 % – ohne Kompromisse. Das Pulver besteht aus möglichst vielen natürlichen Inhaltsstoffen, die für eine optimale Sauberkeit sorgen. Hast du gewusst, dass das Salz der Zitronensäure Kalk bindet? So bleiben deine Gläser frei von trüben Belägen. Und deine Lieblingskaffeetasse bleibt dank der Bleiche auf Sauerstoffbasis noch viele weitere Jahre dein sauberer Begleiter.

Wir freuen uns sehr, dass das claro 100 % Geschirrspülpulver wieder positiv auf die vollständige biologische Abbaubarkeit (OECD 301B) geprüft wurde: Sowohl das Pulver als auch die Verpackung lassen in unserer schönen Umwelt nichts zurück!
Und weil wir uns auch für feine Nasen, Allergiker und Umweltfreunde sauberes Geschirr wünschen, ist unser claro 100 % Geschirrspülpulver auch frei von Farb- und Duftstoffen.

Hier findest du das neue Pulver!
Wenn du jetzt auch so begeistert bist wie wir, kannst du unser 100 % Geschirrspülpulver gerne gleich in unserem Online-Shop bestellen. Du findest es auch im Biohandel deines Vertrauens!

Schule trifft Wirtschaft an der HAK Hallein

Wir freuen uns sehr über eine gelungene Zusammenarbeit mit den Naturtalenten von morgen: Im Rahmen des jährlichen Events „Schule trifft Wirtschaft“ an der HAK Hallein wurden verschiedene Unternehmen an Messeständen von den Schülern des ersten Jahrgangs präsentiert.

Drei Schülerinnen entschieden sich dabei aus Überzeugung für claro. Cora, Lena und Leonie (im Bild) gestalteten einen gelungenen Messestand, der die Facetten unseres Familienunternehmens bestens präsentierte.

Die Schülerinnen haben sich vorab intensiv mit unserem Unternehmen auseinandergesetzt, sich einen umfassenden Eindruck verschafft und ein Interview geführt. Ihre gesammelten Informationen präsentierten Sie den Besuchern bei „Schule trifft Wirtschaft“.

Dieses informative Event und die gelungene Zusammenarbeit wird sowohl der HAK Hallein als auch uns bei claro äußerst positiv in Erinnerung bleiben!